+++ NEWS-Ticker +++ 17.09.2022 +++

 

Steller Volleyball ist wieder da!

Mit einem fulminanten Saison-Auftakt wurde am Sonnabend in der Steller Schulsporthalle die Volleyball-Saison 2022/23 eingeläutet. Bei dem Doppel-Heimspieltag wurde die maximale Punkteausbeute bei den Damen und den Herren von jeweils sechs Punkten erzielt.

In der Landesliga 6 empfingen die Steller Damen nach der langen Corona-Zeit in ihren ersten Spielen der neuen Saison die Mannschaften des TV Jahn Walsrode und VfL Westercelle. Obwohl die Gegner auf dem Papier stärker als die eigenen Mannschaft eingeschätzt wurden, haben die TSV-Damen durch eine starke Mannschafts-Leistung zwei Siege gegen TV Jahn Walsrode (25:18, 25:19, 25:18) und VfL Westercelle (25:19, 25:21, 15:25, 25:21) eingefahren. Während das erste Spiel durch gutes Annahme- und Angriffsspiel zu keinem Zeitpunkt aus der Hand gegeben wurde, schien es im zweiten Spiel gegen die Damen aus Westercelle weitaus problematischer zu werden. Nach zwei gewonnen Sätzen gab es ohne sichtbaren Grund in der Steller Mannschaft einen Punkterückstand, der nicht mehr aufgeholt werden konnte. Nach dem verlorenen dritten Satz zeigten sich die Steller Spielerinnen um die Zuspielern Rieke Bruns wie gewohnt in ihrer angriffslustigen Weise und gewannen das Spiel.

Die Volleyball-Herren des TSV Stelle stabilisierten sich nach anfänglicher Nervosität gegen  die junge Mannschaft des MTV Tostedt und holten nach einem frühen 4:10 Rückstand doch noch den ersten Satz mit 25:20 Punkten. Durch taktischen Anweisungen und Feinabstimmung zwischen Zuspieler Jan Kleeblatt und seinen Angreifern wurde im zweiten Satz sofort gepunktet. Mit der Sicherheit eines Punktevorsprungs wurden die „jungen Wilden“ Leon Bister, Tim Oggesen und Lukas Rehr eingewechselt. Der MTV Tostedt hatte nichts mehr entgegenzusetzen und  gab die Sätze mit 9:25 und 12:25 ab.

Im zweiten Spiel empfingen die Steller Mannen die vierte Mannschaft der SVG Lüneburg. Ein 25:7 im ersten Satz unterstrich die starke Leistung der gesamten Steller Mannschaft. Durch Einwechselungen wurden verschiedene Aufstellungsmöglichkeiten ausprobiert, immer mit dem Blick auf einen ungefährdeten Sieg gegen die SVG Lüneburg IV. Die weiteren Sätze wurden mit 25:13 und 25:16 gewonnen.

 

„Die Grundlage der Siege zu Beginn der Saison ist mit der guten Trainingsbeteiligung und dem fantastischen Zusammenhalt der Mannschaft zu erklären“, so die Aussage des Coach/Trainers Jens Tiedemann nach den gewonnenen Spielen.

 

Das nächste Spiel bei den Männern steht schon nächsten Sonnabend am 24.09.22 in Winsen an. Die Damen hingegen haben erst Anfang November (05.11.22) die Möglichkeit sich vor heimischer Kulisse zu beweisen.

Termine, Trainingszeiten, Spiele usw..

Oktober 2022
Keine Veranstaltung gefunden!
Mehr laden
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Error: No feed found.

Please go to the Instagram Feed settings page to create a feed.